Startseite
 
Konzertkalender
2016
Interpretinnen
und Interpreten
Wissenswertes
 

Álvaro Tinjacá-Bedoya

Countertenor



* 1990 in Kolumbien

Stefan Haas
  Álvaro Tinjacá-Bedoya studierte von 2011 bis 2014 Gesang und Klavier an der Corpas Universität in Bogotá bei Pilar Leyva, Schülerin von Claudio Arrau und bei Camila Toro, Schülerin von Margreet Honig. In seiner Heimat wurde er als Solist von verschiedenen Orchestern und Ensembles für Alte Musik eingeladen.

2013 gewann sein auf Alte Musik aus Lateinamerika spezialisiertes Ensemble "Mikania" den Preis der öffentlichen Bibliotheken von Bogotá. Seit Oktober 2014 studiert er das Fach "Gesang Alte Musik" an der Musikhochschule Stuttgart in der Klasse von Teru Yoshihara sowie Orgel bei Martha Schuster.

Häufig wird er für verschiedene Projekte des Studio für Alte Musik der Musikhochschule Stuttgart eingeladen. Im April sang er unter der Leitung von Jörg Halubek die Rolle des Fernando in der Oper "Rodrigo" von Händel.

August 2017 nahm er erfolgreich am 6. Cesti Barockoper-Wettbewerb in Innsbruck teil. Im Dezember sang er die Alt-Partie in Bachs Weihnachtsoratorium mit der Singakademie Potsdam und dem Preußischen Kammerorchester unter der Leitung von Thomas Hennig im Nikolaisaal Potsdam.

Am November nahm er für die Edition Weissenburg den Liederzyklus "Maienzeit" für Gesang und Klavier vom Stuttgarter Komponisten Reinhold Urmetzer zusammen mit der venezianischen Pianistin Elisa Malandra auf.

Er absolvierte Meisterkurse bei Andreas Scholl, Emma Kirkby und Robin Blaze.

Seit 2015 ist er Organist an der Südkirche der Evangelischen Gemeinde in Esslingen am Neckar und Gesang und Klavierlehrer am Freien Musikzentrum Stuttgart.

Konzerte innerhalb der Reihe Solitude-Soirée 2016:
11. September

  Startseite
 
Konzertkalender
2016
Interpretinnen
und Interpreten
Wissenswertes
 

  Solitude-Soirée - Eine Konzertreihe der
Ev. Kirchengemeinde Stuttgart-Botnang
http://www.solitude-soiree.de
zuletzt geändert: 27.03.2016